Im Jahre...

Die Geschichte:

Alles nahm seinen Anfang mit der Idee, den Herbstmarkt in Niederbipp, welcher früher immer am Mittwoch stattfand, mit einem Stüblifest zu verbinden. Das erste Stüblifest fand im Jahre 2000 statt. Es entwickelte sich nach und nach zu einem gemütlichen Dorffest, wo aber in den diversen Bars auch die Post abgeht!

Seit 2002 hat das Stüblifest nun auch einen Namen: "Wildsouchilbi"

Niederbipper sind bekannt als „Wildsöi" (so wie z.B. die Oensinger „Ziebeligringe“ genannt werden). Daher stammt also auch der Name.

Im Jahre 2001, 2005 und 2009 fand die Wildsouchilbi kombiniert mit der Gewerbeausstellung des HGV Niederbipp statt.

Seit 2007 organisiert die Wildsouchilbi das OK Wildsouchilbi und seit 2013 ist es ein offizieller Verein. Vorher hatte die Wildsouchilbi die Einwohnergemeinde organisiert.

Die Wildsouchilbi zieht jedes Jahr viele Niederbipper "Wildsöi" und auch viele Auswärtige in eine der feinen Fressstüblis oder in die tollen Bars mit DJ und Live-Musik.

Die bunte Durchmischung des Partyvolkes von Jung bis Alt gibt der Wildsouchilbi eine spezielle Note.

 

Kommen auch Sie an die nächste Wildsouchilbi im Herbst! Das OK und die Stüblibetreiber freuen sich!